Kita im Berg

Innen- und Außenbereich

Innenbereich

Die Kita Im Berg ist 1993 erbaut worden. Die besondere "bienenwabenförmige" Bauweise lässt die Kita bis heute modern erscheinen. Großzügige Fensterflächen lassen viel Tageslicht hinein und schaffen eine lichtdurchflutete, gemütliche Atmosphäre. Helles Holz findet sich in der gesamten Ausstattung der Kita wieder. Dies erzeugt einen warmen, ruhigen und naturnahen Eindruck. Der Parkettboden, ist durch die Fußbodenheizung auch im Winter warm, sodass es ganzjährig möglich ist barfuß zu spielen. Insgesamt hat die Kita fast 900 überdachte Quadratmeter.  Die sechs "bienenwabenförmigen" Bereiche sind durch eine ca. 100 qm große Halle verbunden.

Die pädagogische Arbeit orientiert sich an der Reggiopädagogik. Ein offenes Konzept unterstützt diese Arbeitsweise.
Demnach bieten wir für unsere Kinder keine klassischen Gruppenräume an. Stattdessen finden Kinder ein großzügiges Atelier und einen großzügigen Konstruktionsbereich vor.
Im Atelier steht der musisch-ästhetische Bildungsbereich im Vordergrund. Den Kindern werden verschiedenste Materialien angeboten um kreativ zu werden. Hier finden die Kinder nicht nur klassische Stifte und Farben vor, sondern es werden auch Materialien für das ganzheitliche Schaffen angeboten, z.B. Ton, Draht und Gips. Auch eine Werkbank steht den Kindern zur Verfügung, sodass erstes Handwerkliches Geschick entwickelt werden kann.
Im Konstruktionsbereich (Bauraum) finden die Kinder zahlreiche Konstruktionsmaterialien. Wir bieten vor allem Naturmaterialien, verschiedenste Bausteine aus Holz, Magnetbausteine und kleine Materialien aus dem Rollenspielbereich. Die Materialauswahl soll Kinder im mathematischen und naturwissenschaftlich-technischen Bereich anregen und fördern. Ein Leuchttisch steht den Kindern in diesem Bereich ebenfalls zur Verfügung, sodass auch mit Licht und Schatten experimentiert werden kann. 
In der großzügigen Halle, finden Kinder eine Leseecke, einen Rollenspiel- und einen Religionspädagogischen Bereich vor. 
Seit 2022 hat unsere Kita ein Motorikzentrum. Dies ermöglicht denn Kindern auch drinnen zu schaukeln, Erfahrungen mit schiefen Ebenen und verschiedenen Materialien zu sammeln. 
Kinder über drei Jahren können alle Bereiche der Kita, orientiert an Ihren Wünschen und Bedürfnissen, nutzen.
Die Jüngeren Kinder werden in der Insel- und in der Nestgruppe betreut. Während die Kinder der Nestgruppe (4 Monate bis 3 Jahre) einen eher klassischen Gruppenraum vorfinden, indem Materialien aus unterschiedlichen Bildungsberichen zu finden sind, lässt die Inselgruppe (2  bis 6 Jahre) eine Nutzung des Offenen Bereiches zu. Beide Gruppen sind drauf ausgerichtet ein Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden bei den Kindern zu schaffen, sodass sich auch unsere Jüngsten wohlfühlen. Für alle Kinder unter drei Jahren bieten wir einen persönlichen Schlafplatz in einem unserer drei Schlafräume an.
Jeder Gruppenbereich hat eine separate Garderobe und einen, auf das jeweilige Alter der Kinder angepassten, Sanitärbereich.
Das Frühstück, sowie das Mittagessen wird in Bistrobereich der Halle angeboten. Sowohl beim Mittagessen, als auch beim Frühstück, können sich die Kinder selbst bedienen. Die Kinder unter drei Jahren essen in ihrem jeweiligen Gruppenbereich.

Außenbereich

Unsere Kita verfügt über ein sehr großes, naturbelassenes Grundstück (ca. 4000 qm). Dieses ist Rund um die Kita bespielbar. Jede Gruppe kann sowohl direkt durch die Gruppentür, als auch durch die Garderobe auf das Außengelände gelangen.
Zwei große Hügel prägen das Bild des Außengeländes, was die Kinder in ihrer Bewegungsfreude sehr anspricht. Auf dem gesamten Gelände sind Sträucher und Bäume zu finden. Viele davon sind Obstbäume. Dieses wird zum Teil mit den Kindern verzehrt oder verarbeitet. Die Sträucher bieten natürliche Rückzugmöglichkeiten und regen Spiel der Kinder an.
Die Kinder finden einen großzügigen, vor Sonneneinstrahlung geschützten, Sandbereich vor. Verschiedene Mulden aus Holz unterstützen das Spiel zusätzlich. In der Nähe des Sandbereichs befindet sich ein Kriechtunnel. Im hinteren Bereich des Grundstückes können die älteren Kinder unserer Kita ihre motorische Geschicklichkeit auf dem Seilgarten unter Beweis stellen. Des Weiteren haben wir eine große Nestschaukel, eine Rutsche, welche durch einen Weidentunnel führt, eine Wippe und ein Weidentippi auf unserem Außengelände. 
Zwei Hochbeete werden gemeinsam von den Kindern und unseren Fachkräften gepflegt.
Die Kinder der Nestgruppe haben einen eigenen, kleinen Bereich. Dort finden die Kinder eine Rutsche und ein Klettergerät vor, welche speziell auf die Bedürfnisse unserer Jüngsten ausgerichtet sind. Auch hier haben wir einen, vor Sonneneinstrahlung geschützten Sandbereich.
Allen Kindern steht Sandspielzeug zur Verfügung.
Mit den verschiedenen Fahrzeugen kann das gesamte Kitagebäude umrundet werden.
Das Außengelände wir ganzjährig genutzt. Das Spiel draußen wird täglich von Fachkräften begleitet. Wetterendsprechende Kleidung, welche schmutzig werden darf ist daher wichtig.
Im Sommer bieten wir den Kindern an mit Wasser zu spielen. Verschiedene Wasserstellen ermöglichen den Kindern Abwechselung.